Schwarzes Brett




Top Meldungen

Olympia 2020: Moritz Moos/Jason Osborne können in Mainz trainieren

Der Ru­der­tag 2018 hat sich zwar mit knap­per Mehr­heit für die Zen­tra­li­sie­rung der DRV-Ka­der entschieden, doch soll es für den Leicht­ge­wichts-Dop­pel­zwei­er mit Jason Osborne und Moritz Moos für To­kio eine Aus­nah­me­re­ge­lung geben. Beide werden in Mainz von Lan­des­trai­ner Ro­bert Sens trainiert. > Mehr

 


 

Rudertag: IGL gegen Zentralisierungspläne des DRV


Vom 2. bis 4. No­vem­ber findet der 64. Deut­sche Ru­der­tag des DRV statt. Die In­te­res­sen­ge­mein­schaft Ru­der­sport (IGL), die aus Leistungssport betreibenden Ru­der­ver­ei­nen aus ganz Deutsch­land be­steht, hat im Vorfeld Pläne des DRV kritisiert, die Ruderer nur an einigen Leistungssportzentren zu trainieren. MRV-Vorsitzender Mar­tin Stef­fes-Mies, zugleich Vorsitzender der IGL hat sich dazu gegenüber der Allgemeine Zeitung Mainz geäußert. Weit oben auf der Agen­da der IGL stehe die Ab­leh­nung der Pläne, die DRV-Ka­der-Athle­ten ab No­vem­ber an ei­nem Ort zu bün­deln, und zwar ohne Rücksicht auf Wohn- und Arbeitsort. Ja­son Os­bor­ne und Mo­ritz Moos müssten nach diesem Konzept nach Ratzeburg oder Hamburg umziehen. > Mehr

 


 

Moritz Moos verteidigt Titel bei der Sprintmeisterschaft

Moritz Moos hat auf dem Münsteraner Aasee Gold im Männer-Einer geholt und damit seinen Titel verteidigt. Mit einem fulminanten Start ging Moritz Moos im Finale des Männer-Einers auf die Strecke und baute die frühe Führung bis ins Ziel auf über eine Bootslänge vor den Skullern aus Scharnebeck und Bad Waldsee aus. > Mehr

 


 

Starke Leistungen bei „Jugend trainiert für Olympia“


Historisches vollbrachte der Mädchen-Doppelvierer der Maria Ward-Schule beim „Jugend trainiert für Olympia“-Bundesfinale in Berlin. Zum ersten Mal seit 25 Jahren ging wieder eine Medaille im Ruder-Wettbewerb nach Mainz. Die seit Jahren hervorragende Arbeit von Iris Loch mit der Ruder-AG der Maria Ward-Schule wurde auf der Regattastrecke in Berlin-Grünau mit der Bronzemedaille im Wettkampf II (U 18) belohnt. Annika Steinle, Mariella Martens, Annika Salisch, Annika Kluth und Steuerfrau Thien-An Nguyen setzen sich in einem stark besetzten Feld gegen zahlreiche Sportschulen durch und mussten sich lediglich den Booten aus Potsdam und Dresden knapp geschlagen geben. > Mehr

 


 

Ein besonderer Tag des MRV – Willkommen der Weltmeister

Zwei Weltmeisterschaften und eine Vizeweltmeisterschaft sind Grund genug für überschwenglichen Jubel im MRV. MRV-Vorsitzender Martin Steffes-Mies konnte trotz trübem Wetter vor einem begeisterten Publikum die Weltmeister Jason Osborne und Moritz Moos sowie Vizeweltmeisterin Annika Steinle begrüßen. Auch Oberbürgermeister Michael Ebling und Sportdezernent Günter Beck gratulierten den erfolgreichen Leistungssportlern. Nicht zuletzt dem „Meistertrainer“ Robert Sens zollten alle Redner ihren Respekt und Dank. > Mehr

 


 

Wir sind Weltmeister – Jason Osborne und Moritz Moos gewinnen Titel

Jason Osborne ist Weltmeister im Leichtgewichts-Einer der Männer. Mit 6:56.36 siegt er deutlich vor dem Schweizer Michael Schmid (1.98 Rückstand) und dem Amerikaner Andrew Campbell Jr (3.68 Rückstand). Vom Start weg führte der MRV-Athlet das Feld an und wehrte einen Spurt der beiden Ruderer erfolgreich ab. Der MRV gratuliert zum souveränen Start-Ziel-Sieg sowie zur Weltbestzeit im Vorlauf!

Moritz Moos (Schlagmann)

Auch Moritz Moos hat es im Leichgewichts-Doppelvierer geschafft. Als Schlagmann holt er gemeinsam mit Joachim Agne, Max Röger und Florian Roller in 5:51.21 den Titel, knapp vor Italien und der Türkei. Auch ihm gratuliert der MRV zum Weltmeistertitel.

Ja­son Os­bor­ne hatte zum Auf­takt der WM-Wo­che mit 6:41,03 Mi­nu­ten ei­ne neue Welt­best­zeit im leich­ten Ei­ner gesetzt. Der Main­zer Ru­de­rer ver­bes­ser­te die bis­he­ri­ge Re­kord­zeit des Ita­li­en­ers Mar­cel­lo Mia­ni aus dem Jahr 2014 um über zwei Se­kun­den und ge­wann seinen WM-Vor­lauf mit fast 30 Se­kun­den Vor­sprung auf den Zweitplatzierten. > Mehr

 


 

MRV – Spitze bei den Südwestdeutschen Meisterschaften

Der Mainzer Ruder-Verein (MRV) beendete die Südwestdeutschen Meisterschaften in Trier am vergangenen Wochenende mit den Auszeichnungen als insgesamt bester teilnehmender Verein sowie als bester Verein im Nachwuchsbereich. Insgesamt stellten die Mainzer Ruderinnen und Ruderer in 18 Alters- und Bootsklassen die Südwestdeutschen Meister. Die erfolgreichsten MRV-Starter waren Ben Dreyer (Jun. A), Lilly Blair, Henrike Salisch, Benedict Ott (alle Jun. C) und Mareike Stölzner (Jun. B) mit jeweils 3 Meisterehrungen. > Mehr

 


 

Steinle und Bachmann werden Vizeweltmeister in Racice

Die Mainzerin Annika Steinle wird nach einem spannenden Rennen im Vierer gemeinsam mit Annabelle Bachmann (RV Ingelheim), Alexandra Föster und Klara Thiele Vizeweltmeister bei den Junioren im tschechischen Racice. Bis kurz vor dem Ziel führte das Quartett das Feld souverän, teilweise mit einer Bootslänge, an. Erst auf den letzten 500 Metern wurden sie vom Schweizer Boot überholt und auf den 2. Platz verwiesen. > Mehr

 

> Mehr Nachrichten

Termine

Links können Kategorien entfernt (x) oder ausgewählt werden. Rechts kann zwischen verschiedenen Ansichten (Agenda, Tag, Woche, Monat) gewechselt werden.

Dez
1
Sa
Nikolausvierer bei der MRG
Dez 1 ganztägig

Zur Anmeldung

Die Gig-Vierer-Regatta für Damen, Herren, Mixed, Einsteiger, Fortgeschrittene, Riemer und Skuller und Kreative mit Ideen!
ca. 3-4000 m mit Wende um die Boje,
Sensationellem Kuchenbüffee, Wörschtscher, Kräp un Glühwoi – alles da

 

Dez
15
Sa
Herrenabend 2018
Dez 15 um 17:30
Goldsaal des Hilton

im Goldsaal des Hilton

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und wie jedes Jahr steht der Herrenabend vor der Tür. Nicht überraschend, denn es ist seit Jahren der Samstag am zweiten Wochenende vor Weihnachten, an dem sich die MRV-Familie zu diesem Fest trifft.

Jan
13
So
Eierfahrt 2019
Jan 13 um 11:00

Der Ruderverein Eltville 1919 e.V. lädt zur traditionellen Eierfahrt ein. Die Entfernung beträgt ca. 15 Kilometer.

 

> Zur Trainingszeitenübersicht