Neuigkeiten via Facebook

Veröffentlicht am 27.06.17

Gemeinsames Grillen auf dem Rheinsteg ... Mehr...Weniger...

Gemeinsames Grillen auf dem Rheinsteg
Mainzer Ruder-Verein von 1878 e.V. hat sein/ihr Titelbild aktualisiert.
Mainzer Ruder-Verein von 1878 e.V.

Veröffentlicht am 27.06.17

... Mehr...Weniger...

Mainzer Ruder-Verein von 1878 e.V. hat 6 neue Fotos hinzugefügt.
Mainzer Ruder-Verein von 1878 e.V.

Veröffentlicht am 25.06.17

Deutsche Jugendmeisterschaften 2017
Drei Medaillen für den MRV

Die Münchener Olympia-Regattastrecke war auch in diesem Jahr ein gutes Revier für die Junioren des MRV. Mit zwei Titeln wussten besonders die Doppelzweier zu überzeugen.

Mit einem deutlichen Sieg krönten Titelverteidigerin Cora Loch und Annika Steinle ihre ungeschlagene Saison im Juniorinnen Doppelzweier U17.

Im Junioren Leichtgewichts-Doppelzweier U19 sicherten sich Ben Dreyer und Simon Kern Gold und schafften eine Wiederauflage ihres Titels in der jüngeren Altersklasse von 2015.

Leichtgewichts-Einerfahrer U19 Robin Köhler spurtete zu Bronze. Dabei hatte er tags zuvor im Halbfinale noch bange Minuten zu überstehen, als er mit in einem
Herzschlagfinale um den zum Weiterkommen notwendigen zweiten Platz die Auswertung des Zielfilms abwarten musste. Die absolute Zeitgleichheit veranlasste die Jury dazu, statt eines Entscheidungslaufes beide Athleten im das Finale zu setzen und mit sieben Booten zu starten.

Insgesamt war der MRV mit vierzehn Junioren in München vertreten. Dabei erreichten zwölf Aktive zumindest das kleine Finale.
... Mehr...Weniger...

Deutsche Jugendmeisterschaften 2017
Drei Medaillen für den MRV

Die Münchener Olympia-Regattastrecke war auch in diesem Jahr ein gutes Revier für die Junioren des MRV. Mit zwei Titeln wussten besonders die Doppelzweier zu überzeugen.

Mit einem deutlichen Sieg krönten Titelverteidigerin Cora Loch und Annika Steinle ihre ungeschlagene Saison im Juniorinnen Doppelzweier U17.

Im Junioren Leichtgewichts-Doppelzweier U19 sicherten sich Ben Dreyer und Simon Kern Gold und schafften eine Wiederauflage ihres Titels in der jüngeren Altersklasse von 2015.

Leichtgewichts-Einerfahrer U19 Robin Köhler spurtete zu Bronze. Dabei hatte er tags zuvor im Halbfinale noch bange Minuten zu überstehen, als er mit in einem
Herzschlagfinale um den zum Weiterkommen notwendigen zweiten Platz die Auswertung des Zielfilms abwarten musste. Die absolute Zeitgleichheit veranlasste die Jury dazu, statt eines Entscheidungslaufes beide Athleten im das Finale zu setzen und mit sieben Booten zu starten. 

Insgesamt war der MRV mit vierzehn Junioren in München vertreten. Dabei erreichten zwölf Aktive zumindest das kleine Finale.

Auf Facebook kommentieren

Herzlichen Glückwunsch an alle!! :)

Fette Ausbeute, glückwunsch an alle 🎉💪🏅

Glückwunsch!! .)

Mainzer Ruder-Verein von 1878 e.V. hat 5 neue Fotos hinzugefügt.
Mainzer Ruder-Verein von 1878 e.V.

Veröffentlicht am 25.06.17

Mit fünf Medaillen kehren die Aktiven des MRV von den diesjährigen Deutschen U23 Meisterschaften zurück.

Höhepunkt aus Mainzer Sicht war ohne Zweifel das Rennen im Männer Leichtgewichts-Doppelzweier. Hier zeigte sich Julian Schneider mit Partner Jonathan Schreiber (Erlangen) in absoluter Topform und siegte klar. Für Philipp Grebner und Elias Dreismickenbecker (Speyer) blieb nur der Silberrang.
Zusammen mit Leo Schwartzkopf (Frankfurt) erruderten Grebner, Schneider und Dreismickenbecker mit Bronze im
Leichtgewichts-Doppelvierer eine weitere Medaille.

Mit einem optimalen Rennen sicherten sich Paul Hotz und Janis Seidenfaden die Bronze-Medaille im Männer Leichtgewichts-Zweier ohne. In kluger Renneinteilung hielt sich das MRV-Duo bis zur Streckenhälfte im hinteren Teil des Finalfeldes. Auf den letzten 500m sprinteten die beiden am Team aus Hamburg vorbei zum ersehnten Edelmetall.
Eine weitere Medaille kam für sie mit Silber im Leichtgewichts-Achter hinzu.
... Mehr...Weniger...

Mit fünf Medaillen kehren die Aktiven des MRV von den diesjährigen Deutschen U23 Meisterschaften zurück.

Höhepunkt aus Mainzer Sicht war ohne Zweifel das Rennen im Männer Leichtgewichts-Doppelzweier. Hier zeigte sich Julian Schneider mit Partner Jonathan Schreiber (Erlangen) in absoluter Topform und siegte klar. Für Philipp Grebner und Elias Dreismickenbecker (Speyer) blieb nur der Silberrang. 
Zusammen mit Leo Schwartzkopf (Frankfurt) erruderten Grebner, Schneider und Dreismickenbecker mit Bronze im
Leichtgewichts-Doppelvierer eine weitere Medaille.

Mit einem optimalen Rennen sicherten sich Paul Hotz und Janis Seidenfaden die Bronze-Medaille im Männer Leichtgewichts-Zweier ohne. In kluger Renneinteilung hielt sich das MRV-Duo bis zur Streckenhälfte im hinteren Teil des Finalfeldes. Auf den letzten 500m sprinteten die beiden am Team aus Hamburg vorbei zum ersehnten Edelmetall. 
Eine weitere Medaille kam für sie mit Silber im Leichtgewichts-Achter hinzu.

Auf Facebook kommentieren

Großartiges Wochenende für den MRV. Herzlichen Glückwunsch an die Medaillengewinner.

Mainzer Ruder-Verein von 1878 e.V. hat ein neues Foto hinzugefügt.
Mainzer Ruder-Verein von 1878 e.V.

Veröffentlicht am 25.06.17

... Mehr...Weniger...



Rennrudern

Der Vorstand des MRVs definiert durch den Beschluss des Leistungssportkonzepts die Ziele im Wettkampfrudern.

Vereinsleben

Beim MRV trifft Hochleistungssport auf Freizeitsport. Weltmeister rudern Seite an Seite mit Anfängern oder überholen sie gekonnt. Entdecken Sie interessante Details aus unserem Ruder-Alltag.

Anfänger

Minderjährige steigen bei uns mit einer Sichtung und einem Intensivkurs ein, während es bei Erwachsenen mit einer Schnupperstunde losgeht und einem Ruderkurs, der auf den Beruf Rücksicht nimmt.
Vereinstermine

Rudern gegen Krebs

Datum: 01.07.2017

Ort: Mainz

Herrenabend

Datum: 16.12.2017

Ort: Hilton, Goldsaal

Goldsaal des Hilton

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und wie jedes Jahr steht der Herrenabend vor der Tür. Nicht überraschend, denn es ist seit Jahren der Samstag am zweiten Wochenende vor Weihnachten, an dem sich die MRV-Familie zu diesem Fest trifft.

Eierfahrt

Datum: 14.01.2018

Ort: MRV-Bootshaus

Anfang 2018 geht es nach Weisenau

Unsere Sponsoren
Wir bedanken uns bei unseren Partnern und Förderern, die es uns ermöglichen, Hochleistungssport in seiner ganzen Faszination und mit all seinen Facetten durchzuführen. Natürlich nehmen wir gerne weitere Partner und Förderer auf! Sprechen Sie uns an, um zu erfahren, wie auch Sie den Hochleistungssport im Mainzer Ruder-Verein unterstützen können.
Molitor
Aparthotel
MVB
Filippi
 
Sterne des Sports
Der MRV hat von der Mainzer Volksbank den Stern des Sports in Bronze 2016 gewonnen. Mit seinen Bewerbungsunterlagen hatte der MRV der Jury gegenüber zum Ausdruck gebracht, mit welchem Engagement er sich für den Sport einsetzt. Damit trägt er gemeinsam mit allen anderen Sportvereinen maßgeblich zu der Vielfalt an Maßnahmen und Programmen bei, die in unserer Region vorherrschen.   SdS_VB_DOSB_2016

Der MRV hat über 500 Mitglieder, und über 15.000 Siege seit 1878.

Einsteigen und mitmachen
Werden auch Sie Mitglied im Mainzer Ruder-Verein.
Der MRV als vielfältiger Stützpunkt
Im Laufe der letzten Jahre ist der MRV Stützpunkt bzw. Leistungszentrum für verschiedene Bereiche geworden.
Logo_Olymp-Stuetzpunkt Logo_LLZ Logo_Bundesstuetzpunkt

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken