Steinle und Dreyer werden in Köln Deutsche Jugendmeister

  • 26.06.2018

Die jungen Ruderinnen und Ruderer des MRV setzen sich in diesem Jahr bei den Deutschen Jugendmeisterschaften auf dem Fühlinger See in Köln durch. Annika Steinle erringt im Doppelvierer (U 19) die Goldmedaille bei diesen Meisterschaften. Sie bestätigte mit einer zweiten Medaille, nämlich Bronze im Einer ihre starke Form. „Sie ist schon sehr stark im Kopf“, lobte sie  ihre Trainerin Catriona Sens gegenüber der Allgemeine Zeitung. Steinle wird die Gelegenheit haben bei der WM in Racice im August diese Erfolge noch zu toppen.

Auch mit den Leistungen der anderen Teilnehmer aus dem MRV konnte die Trainerin zufrieden sein. Die Goldmedaille von Ben Dreyer (Leichter Einer/U 19) und Bronze für Mariella Martens (Leichter Einer/U 19), Janis Seidenfaden (Doppelvierer/U 23) und Paula Hartmann/Rianne Lagerpusch (Doppelzweier/U 17) rundeten die erfolgreiche Ausbeute des MRV ab. Einen 4. Platz im A-Finale erreicht Maximilian Diehl im 1x Jun B, während Jan-Philipp Ott & Mathias Bleser (RG Trier) im LG 2- Jun A den 6. Rang belegen. Auf den gleichen Platz rudern Annika Kluth und Anna-Kira Löffert im LG 2x Jun A. Im B-Finale reicht es für Mareike Stölzner im LG 1x Jun B für den 2. Platz.