Eierfahrt 2018 nach Weisenau

  • 10.01.2018

Die Eierfahrt am zweiten Samstag des neuen Jahres ist nicht erst seit der Erfindung von Nebel und Wind ein Markenzeichen ganzjähriger Ruderaktivitäten in unserer Region.
Lange her sind zwar die Zeiten, wo der MRV zur Eierfahrt alles was schwimmt aufs Wasser brachte. Da gab es spannende Schleusenmanöver nach Rüsselsheim, oder ein Sonnentag in Biebrich, wo bei 18°C niemand ans Heimrudern denken wollte und um 15 Uhr trotz erschöpfter Verpflegungsvorräte des Gastgebers immer noch niemand zum Aufbruch zu bewegen war…

Dennoch freut es uns zu sehen, dass unsere Teilnehmerzahlen wieder wachsen: Diesmal waren wir mit 7 Booten, zwei Fahrrädern, einem Pkw und zwei Füßen nach Weisenau gekommen, um die gemütliche und durchgewärmte Bootshalle zu bevölkern. Immerhin, Rocko und David kamen mit dem Rennboot, so dass auch diese MRV-typische Fraktion vertreten war. Aurea Moguntia ließ sich auch nicht lumpen und ließ sich von neun Freizeitlern über die engen Brücken des Weisenauer Schwimmsteges an Land fummeln.

Für die ganz Aktiven gab es einen Vortermin um 9:00 Uhr früh, knapp nach Sonnenaufgang, so dass man noch einen Ausflug nach Ginsheim bzw. zum Querdamm vorwegschieben konnte und auf dem entspannten Heimweg eine Rast in Weisenau einlegen konnte. So war der Kilometerbedarf gedeckt!
Als größter Verein hatten wir immerhin fünf Tische im Saal und konnten ordentlich zuschlagen bei Eiern, lecker frischen Sonntagsbrezeln aus Kastel und den passenden Heißgetränken. Die Bauheizung machte die Bootshalle muckelig warm und man mochte kaum wieder heim, bevor sie dann zum Abbau ausgeschaltet wurde…

Der 1. Vorsitzende Ludwig Dürsch begrüßte alle anwesenden Vereine reihum unter lautstarker Bestätigung der Ruderer, von Höchst bis Bingen waren fast alle da und füllten die gemütliche Halle genau bis auf den letzten Tisch. Top geplant muss man sagen!

Die Ingelheimer hatten aus dem Vorjahr das Eierfahrtsbuch dabei, so dass die Übergabe reibungslos stattfinden konnte und die aktuellen Eintragungen erfolgen können, bevor etwas vergessen gehen kann. Vom Ortsvorsteher gab es als Bonbon einen Scheck für unsere Gastgeber für die nächste Bootsanschaffung – nicht schlecht!

Fürs nächste Jahr freuen wir uns auf die Einladung der Eltviller Ruderkollegen zur Eierfahrt 2019. Dann werden wir für den Rückweg wahlweise einen Landtransport organisieren, so dass nur die Härtesten den Heimweg auf dem Wasser antreten dürfen…
Stimmung und Wetter waren super und somit haben wir das Ruderjahr 2018 erfolgreich eingeläutet! Weiter geht‘s, soweit die Fastnacht es zulässt!

Denn auch 2019 ist der MRV wieder „uff de Gass“ dabei. Anmelden zum Basteln und Mitlaufen ist noch möglich. Bitte bei Ira, Karin oder Astrid melden.