Weltcup: Osborne und Rommelmann weiter ungeschlagen

  • 16.07.2019

Jason Osborne und Jonathan Rommelmann haben es geschafft. Mit der Goldmedaille beim Weltcup-Finale in Rotterdam erringen sie auch den Weltcup-Gesamtsieg. Die Europameister im Leichtgewichts-Doppelzweier bleiben sie 2019 weiter ungeschlagen.

Der letzte Weltcup dieser Saison bietet sehr ruppige Bedingungen – Wind und Kälte fordern von allen Athleten das Maximum. Auch am Finaltag. Wird es dennoch wieder den schon bekannten Blitzstart des Duos geben? Zu Beginn sieht es anders aus. Die Crew rudert lange nur im Mittelfeld, 500 Meter vor dem Ziel scheint Irland schon erteilt. Dann kommt aber die unglaubliche Schlussattacke des DRV-Teams. Erst auf den letzen Metern  bringen die beiden Schützlinge von Robert Sens den Bugball in Front. Mit denkbar knappen  3/100 Sekunden reißen Osborne/ Rommelmann doch noch den Sieg an sich. (mk)