MRV Cheftrainerin Catriona Sens beendet ihre Tätigkeit

  • 12.12.2019

Aus privaten Gründen beendet unsere Cheftrainerin Catriona Sens auf eigenen Wunsch ihre Tätigkeit zum 31. Januar 2020.

Wir bedauern diese Entscheidung sehr, respektieren aber selbstverständlich den Entschluss und wünschen Ihr nur das Beste auf ihrem weiteren Lebensweg. Catriona ist seit 2009 gesamtverantwortlich für den Leistungssport im MRV gewesen. Damit steht sie für die in Spitze und Breite wohl erfolgreichste Dekade in der Geschichte des Mainzer Ruder-Vereins. In dieser Zeit sicherten sich unsere Athleten zahlreiche nationale und internationale Medaillen. Wir erreichten die Teilnahme an den Olympischen Spielen von London und Rio und blicken erwartungsvoll auf die Spiele von Tokio.

Insgesamt 16 Athleten trugen das Nationaltrikot. Die gebürtige Australierin brachte in dieser Zeit nicht nur die eigene Erfahrung als zweifache Olympionikin ein, sondern steht ebenfalls für die Durchsetzung modernster Erkenntnisse der internationalen Sportwissenschaft in allen Trainingsgruppen des MRV. Die Trägerin der Trainer-Ausbildungsstufe A des Deutschen Ruderverbandes prägte damit das „Mainzer Trainingsmodell“, das vielen unserer Athleten zu nationalen und internationalen Meriten verhalf.

Ihre Tätigkeit als „Coach hinter dem Coach“ für die anderen Junior- und Seniortrainer am Standort Mainz setzten ebenfalls Standards, die für die Zukunft Messlatte sein werden.

Der Mainzer Ruder-Verein blickt mit Dankbarkeit zurück auf ein goldenes Jahrzehnt.

Marc Kroemer