MRV stellt gesamten Sportbetrieb ein

Aufgrund der aktuellen Ereignisse in den letzten Tagen haben sich Vorstand und sportliche Leitung heute Morgen nochmals gemeinsam mit unserer Vereinsärztin Dr. Stefanie Lutz intensiv mit der Thematik zum Corona-Virus auseinandergesetzt.

Dabei wurde beschlossen, dass der gesamte Sportbetrieb (Freizeit- und Leistungssport, Indoor und Outdoor) sowie der Wettkampfbetrieb auf allen Ebenen ab sofort und vorerst bis 19.04. (Ende der Osterferien) vollständig ausgesetzt wird.

Der Gebäudetrakt mit Kraftraum, Toiletten unten sowie Umkleiden und Küche oben wird komplett gesperrt. Selbiges gilt für die Bootshallen und die Werkstatt.

Uns ist bewusst, dass diese Entscheidung einen erheblichen Einfluss auf die gewohnten Abläufe des Sport- und Wettkampfbetriebes hat. In Abwägung aller Umstände erscheinen uns diese Maßnahmen angesichts der verschärften Lage durch die Corona-Pandemie aber unumgänglich. Die Gesundheit unserer Sportler und Sportlerinnen sowie aller unserer Mitglieder steht für uns an allerhöchster Stelle, und selbst, wenn im Falle einer Infektion bei jüngeren Sportler/innen ein schwerer Krankheitsverlauf nicht zu erwarten ist, leisten wir einen Beitrag dazu, ältere Mitbürger und Menschen mit Vorerkrankungen zu schützen, die vorrangig gefährdet sind.

Die angekündigte Jahreshauptversammlung am 27. März 2020 findet nicht statt und wird bis auf Weiteres verschoben. Wir werden, so es die Situation wieder erlaubt, dazu neu einladen.

Selbstverständlich werden wir weiterhin über alle neuen Entwicklungen schnellstmöglich informieren. Die zentrale Informationsplattform des Vereins sind hierbei die Internetseite des MRV www.mainzerruderverein.de sowie unsere Social Media-Kanäle auf Facebook und Instagram.

Der Vorstand des MRV