Zum Inhalt springen

Freizeitrudern

Jeder Erwachsene, der Interesse am Rudern hat, ist beim Mainzer Ruder-Verein herzlich willkommen. Dies gilt für erfahrene Ruderinnen und Ruderer, die bei anderen Vereinen rudern oder früher einmal gerudert haben, ebenso wie für alle, die einmal ausprobieren wollen, ob das Rudern eine für sie geeignete Freizeitsportart ist. 

Auch ambitionierte Freizeitsportler sind herzlich willkommen, die in ihrer Freizeit am Masterrudern oder an der Ruderbundesliga teilnehmen wollen.

Anfänger und Wiedereinsteiger

Der MRV bietet für erwachsene Interessenten einen mehrstufigen Einstieg an, der die persönliche Situation berücksichtigt und schrittweise (wieder) ans Rudern heranführt – ganz egal ob mit oder ohne Vorkenntnisse.

Der Weg für erwachsene Anfängerinnen und Anfänger zum Rudern führt über einen einmaligen Schnuppertermin und danach entscheidet man sich für die Teilnahme an einem voll betreuten
Ruderkurs für Einsteiger oder Leute, die die Grundlagen des Ruderns auf dem Rhein lernen möchten und rudertechnische Schwächen angehen möchten.

Kinder und jugendliche Anfänger nehmen bitte Kontakt über unser Formular mit uns auf.

Erfahrene Ruderinnen und Ruderer, die bei anderen Vereinen rudern oder früher einmal gerudert haben, wird ein einmaliges Proberudern mit dem Ruderwart angeboten. Dieses dient dem gegenseitigen Kennenlernen und der Information über die Rahmenbedingungen im MRV. Am Ende steht eine Empfehlung, welche Vereinsangebote sinnvoll wahrgenommen werden können und welche Rudergruppen am besten passen könnte oder ob vielleicht ein Ruderkurs oder Einzeltraining sinnvoll wäre

Der Verein bietet dreimal im Jahr (Frühling, Sommer und Winter) Ruderkurse an. Diese werden von Daniel Grave angeleitet. Nähere Informationen zu Termin, Dauer und Ablauf gibt es auf Anfrage beim oder nach dem ersten Rudertermin.

Schließlich bietet der Verein die Möglichkeit, bei Daniel Grave individuelle Trainerstunden zu buchen.


Mastersrudern

Beim Mastersrudern (oder auch Altersklassenrudern) starten Rudererinnen und Ruderer, die mindestens 27 Jahre alt sind. Die Altersklassen im Mastersrudern beginnen mit 27 Jahren und reichen bis zu einem Durchschnittsalter von 85 Jahren. Neben den klassischen Wettkämpfen im Rudern, bei denen die Boote getrennt nach Geschlechtern an den Start gehen, werden im Mastersrudern auch Rennen für Mixed-Mannschaften ausgeschrieben, bei denen Frauen und Männer gemeinsam im Boot starten.


Inklusives Rudern

Der MRV bietet allen, die mit körperlichen Beeinträchtigungen leben müssen, die Möglichkeit an zu rudern. Ganz egal ob motorisch eingeschränkt oder lernschwach. Für jede Art von Indikation gibt es unzählige Vorteile, die sich aus dem Rudern ergeben. Für manche eröffnen sich ungeahnte Leistungsperspektiven und die Möglichkeit an paralympischen Spielen teilzunehmen, andere finden Freunde fürs Leben. Egal was auf jeden einzelnen zutrifft, Ruden wirkt sich sowohl positiv auf die Psyche, als auch auf den Körper aus.

Ansprechpartnerin für dieses Angebot ist unsere Trainerin Joti Mirdha.


Firmenrudern

Rudern ist bestes Teambuilding! Der einzelne Teilnehmer muss eine komplexe Bewegungsaufgabe bewältigen und sich zusätzlich noch in den Rythmus der Bootsgemeinschaft einfügen, einer anspruchsvollen und vielfältigen Herausforderung, die der komplexen Situation in der heutigen Arbeitswelt ähnelt.

Rudern ist eine Sportart mit besonders hohem Gesundheitswert und ohne Verletzungsgefahr. Ein geführter Bewegungsablauf mit ausgewogener Belastung aller Körperteile unter fachmännischer Anleitung bietet maximale Sicherheit. Ausgewogene Bewegung im Freien geht einher mit schonendem Training vernachlässigter Körperzonen (Bauch, Rumpf, oberer und unterer Rücken).

Kraft und Ausdauer sind keine notwendigen Voraussetzungen. Fitness ist nicht erforderlich.

Deshalb bietet der MRV Firmen das Rudern unter fachkundiger Anleitung:

  • als Betriebssport
  • als Event für den Betriebsausflug
  • als Teambildungsmaßnahme
  • als Einlage während einer Tagung im Bootshaus


Rudern gegen Krebs

Rudern gegen Krebs ist eine Initiative der Stiftung Leben mit Krebs. Die Benefizregatta fand 2005 erstmalig in Mainz statt.


Wanderrudern

Wanderrudern ist der erholsamste Urlaub, den ein Ruderer machen kann! Wer ruderwandert, der wandert rudernd – und kommt an Stellen, die weder zu Fuß noch mit dem Rad erreichbar sind. Wanderfahrten vereinen die Vorteile von Gruppenreisen, Sportreisen, Natururlaub und Städtetrip. Jeder trägt im Rahmen seiner Möglichkeiten zum Gemeinschaftserfolg bei. Das Ergebnis: ein Traumurlaub!

Neben allen einheimischen Flüssen haben Freizeitruderer des MRV schon Polen, Tschechien, Österreich, die Schweiz, Italien, Frankreich und die Niederlande wandernd errudert. Jedes Jahr brechen die Mainzer Freizeitruderer zu etwa sechs bis zehn neuen und erlebnisreichen Wanderfahrten auf.

Auch Wanderruderer anderer Vereine sind bei uns in Mainz herzlich willkommen. Allerdings können wir im Bootshaus leider keine Übernachtungsmöglichkeit anbieten. Sie können jedoch bei uns anlanden oder Ihre Wanderfahrt bei uns beginnen und den Steg für die Boote sowie den Hof für Ihr Zugfahrzeug benutzen.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner